Donnerstag, 9. Februar 2012

AlsterEISvergnügen 2012

In Hamburg wird aus dem Kälteeinbruch erstaunlich Erfreuliches gemacht. Während andere Städte und Gemeinden über frostige Temperaturen jammern, kann es den Hamburgern gar nicht kalt genug sein: Nachdem am Montag das Alstereis freigegeben wurde, stieg die Hoffnung der Hamburger, dieses Jahr in den Genuss eines echten Alstereisvergnügens zu kommen. Im Laufe des Mittwochs wurden etliche Messungen der Eisdicke durch die Hamburger Umweltbehörde vorgenommen, die anschließend eingehend analysiert wurden. Am Nachmittag war es dann endlich soweit: Die Umweltbehörde gab grünes Licht für das Alstereisvergnügen 2012! Mehrere Uferflächen wurden für Buden und Stände ausgewählt und anschließend in die Hände professioneller Veranstalter gelegt. In nur einer Stunde waren alle gewerblichen Budenplätze vergeben. Das Alstereisvergnügen trifft bei den Hamburgern auf großes Interesse, die Veranstalter rechnen mit mehr Besuchern als beim großen Alstereisvergnügen im Jahr 1997 - obwohl die Buden und Stände diesmal nicht auf dem Eis, sondern am Ufer aufgebaut werden. Aber die Sicherheit geht natürlich vor und das wird der Stimmung nicht schaden.  Das Alstereisvergnügen wird auch im Jahr 2012 wieder ein voller Erfolg, davon gehen alle Hamburger und Besucher aus.
Quelle: HamburgNEWS